Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Kurze Traum vom Neuen Sozialismus – MDR XIII (38)

20. November 2019, 19:30 - 21:30

Mittwoch, 20.11. 19:30, BAIZ

Die Infragestellung des Machtmonopols der SED im Herbst 89 ermöglichte auch einen Neuanfang einer Linken in der DDR. So gründete sich als Zusammenschluss von verschiedenen oppositionellen Linken (darunter christliche Sozialisten, Trotzkisten, Autonome…) und kritischen SED-Mitgliedern am 2. Oktober 1989, wenige Wochen vor dem Mauerfall, die Vereinigte Linke (VL). Führende Mitglieder kamen aus der Gruppe Gegenstimmen, andere aus der Kirche von Unten. Die Vereinigte Linke forderte die Erneuerung des Sozialismus und versuchte, eine demokratische und freie DDR zu schaffen. (Wiki)

Der Kongreß der VL 25./26. November 89 im HdjT in Berlin, kurz nach dem Mauerfall, gilt als der am breitesten aufgestellte „linke“ Kongress in Deutschland.
Der Versuch der Formierung einer „vereinigten“ Linken scheiterte kläglich. Bei Wahlen erhielt die VL nur 0,18 % der Stimmen und lief auseinander. Wir wollen Rückschau halten was aus den damaligen Ideen und Träumen geworden ist und was uns das nach dreißig Jahren noch geben kann.

Details

Datum:
20. November 2019
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Kultur- und Schankwirtschaft BAIZ
Schönhauser Allee 26A
Berlin, Berlin 10435 Deutschland
+ Google Karte